Start

Der Kreisverband Mettmann der Alternative
für Deutschland informiert Sie über seine
Aktivitäten, den Vorstand und seine Arbeit.
Wir sind im Kreistag und in den Stadtparlamenten
in Haan, Hilden, Mettmann und
Ratingen vertreten.
Wir stellen Ihnen die Mitglieder in den  Stadträten
und
im Kreistag vor und berichten über ihre Arbeit.
Stadtverbände gibt es in Haan, Hilden, Mettmann
und
Ratingen.  Wir informieren Sie auf diesen
Seiten über die Aktivitäten
in den Städten des Kreises.
Lernen Sie uns kennen!

 


Der Verfassungsschutzbericht 2015

 

Zahl rechtsextremistisch motivierter Gewalttaten
in 2015:  1.408 –  versuchte Tötungsdelikte 8

Zahl linksextremistisch motivierter Gewalttaten
in 2015:   1.608 – versuchte Tötungsdelikte 8

Die Bekämpfung politisch motivierter Gewalttaten beginnt damit, dass man sie öffentlich ächtet, rechte und linke!

https://www.verfassungsschutz.de/de/download-manager/_vsbericht-2015-kurzzusammenfassung.pdf

 


PretzellMarcus Pretzell
Vorsitzender der
AfD NRW:

“Kaum haben die Briten
abgestimmt, mehren sich
schon die Stimmen, die an
einen Exit vom Brexit glauben.

Die Verlierer der Wahl wollen sie wiederholen, manch Politiker will das Referendum gar per Votum im Parlament stoppen.

Diese Vorgehensweise kennen wir bereits aus anderen Ländern – es wird so lange gewählt, bis das Eregbnis stimmt. Mit echter Demokratie hat das freilich wenig zu tun. Die Vorgehensweise würde aber zur EU passen, dann auch dieser fehlt es an Verantwortlichkeit und demokratischer Legitimation.

Es wäre ein verheerendes Zeichen, dem Wunsch der Mehrheit nicht zu entsprechen und es würde einmal mehr zeigen, dass der Wille der Bürger nicht zählt. Die Briten haben entschieden, die Politik hat das zu akzeptieren.”

“Deutschland ist mit großem Abstand der größte Netto-Zahler der Europäischen Union.

Schon 2010 zahlten wir rund 9,22 Milliarden Euro mehr an die EU als wir herausbekommen haben. 2014 ist dieser Nettozahlbetrag auf stolze 15,5 Milliarden Euro angewachsen.

Und ändern wird sich das nicht, im Gegenteil.
Der Ausstieg der Briten aus der EU wird teuer für uns, wenn unsere Regierung nicht dagegen hält. Und dass sie das tut, ist mehr als unwahrscheinlich. Sie wird wohl den fehlenden britischen Nettobeitrag mit deutschem Steuergeld stopfen und den politischen Irrweg fortsetzen.”

Facebook


AfD-Gauland
Brexit:
Pressekonferenz der AfD
mit Alexander Gauland
stellv. Vorsitzender der
AfD
am 24.06.2016
auf:
https://www.youtube.com/watch?v=27JfSj1pGTY

 


????????????Prof. Dr. Jörg Meuthen
Vorsitzender der AfD:

“Die Gewaltexzesse von
Linksextremisten erreichen
immer neue Dimensionen.

Bauarbeiter müssen von Polizisten beschützt werden, Autos gehen in Flammen auf, es gibt Steinwürfe gegen die Polizei, beschädigte Banken. Gestern nahm die Polizei sogar einen Linksautonomen mit Bombe in der Kölner Innenstadt fest.

Viel zu lange haben die Altparteien dem Treiben von Antifa und Co zugesehen, jetzt ist die Not groß, die Geister, die sie riefen, werden sie nicht mehr los.

Es wird höchste Zeit, dass auch diese extremistische Gewalt konsequent verfolgt wird. Die Täter müssen dingfest gemacht und angemessen bestraft werden, sonst ist es eine Einladung an die Linken, ihre Gewaltexzesse fortzuführen.”

 https://www.facebook.com/Prof.Dr.Joerg.Meuthen/


??????????????????
Zur Entscheidung, der Briten

aus der EU auszutreten,
kommentiert die
AfD-Vorsitzende Frauke Petry:
.
.

“Der EU-Austritt Großbritanniens ist ein Signal an das Brüsseler
Politbüro und seine bürokratischen Anhänge. Wenn die EU nun
nicht endlich den falsch eingeschlagenen Weg und das quasi-
sozialistische Experiment der vertieften politischen Integration
verlässt, werden sich weitere europäische Völker ihre Souveränität
auf dem britischen Weg zurückerobern. Weitere Exits wären die
Folge. Mindestens müssen der Brüsseler Wasserkopf radikal
reduziert und der zentralistische Regulierungswahn beendet
werden.

Die Zeit ist reif für ein neues Europa, für ein Europa der Vaterländer,
in dem wir friedlich mit einander Handel treiben, partnerschaftliche
Beziehungen pflegen und den Willen des nationalen Souveräns
geachtet wird.

Die Bundesregierung kann man nur davor warnen, jetzt einfach den
fehlenden britischen Nettobeitrag mit deutschem Steuergeld zu
stopfen und den politischen Irrweg fortzusetzen.”

https://www.facebook.com/Dr.Frauke.Petry


Die Facebook-Seite
der Alternative für
Deutschland

“Immer öfter erreichen uns Nachfragen, wieso wir denn einen Kommentar gelöscht hätten oder wieso man keine Links mehr posten darf. Da wir nur Beiträge löschen, die gegen die Netiquette verstoßen, hat uns das gewundert und wir sind dem nachgegangen.

Seit einigen Tagen kommt es tatsächlich von Facebookseite aus vor, dass Links und Kommentare, sobald sie gepostet werden, automatisch verschwinden. Facebook zeigt noch an, dass dort eine Antwort ist, in unseren Datenbanken ist sie auch noch zu sehen, aber auf Facebook erscheint sie nicht mehr.

Das passiert nicht nur hier auf der Bundesseite, sondern auch auf anderen AfD-Seiten. Wir haben es heute selbst gemerkt, als wir mit einem Link auf einer anderen AfD-Seite antworten wollten.

Es liegt also in diesem Fall nicht an den Admins, sondern an Facebook selbst.

Des Wei­te­ren wird uns gemeldet, dass man unsere Seiten teilweise nicht mehr richtig über das Handy aufrufen kann. Auch darauf haben wir leider keinen Einfluss. Ebenso nicht darauf, ob Ihnen unsere neuen Beiträge angezeigt werden oder nicht. Falls Sie sicher gehen wollen, dass Ihnen unsere Beiträge nicht entgehen, klicken Sie oben auf “Gefällt mir” und dann auf “Als Erstes anzeigen”.

Wir hoffen, hiermit ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben und verfolgen das weiter.”

https://de-de.facebook.com/alternativefuerde/

 


 

Am 14 Mai 2017 ist Landtagswahl in NRW!

 

10475221_663323223733136_4950732343075471058_n
Marcus Pretzell
AfD-Landessprecher
NRW:

“Die Situation in
Nordrhein-Westfalen
ist erschreckend!

 

- 0,0 Prozent Wirtschaftswachstum – das
schlechteste Ergebnis aller 16 Bundesländer
– mit Bremen zusammen die höchsten Arbeitslosenquoten in Westdeutschland 
– der niedrigste Anteil von Frauen in Vollzeitjobs
– das schlechteste Ergebnis beim Haushaltsdefizit 2015
– die höchste Steigerungsrate bei der Kinderarmut
– die meisten Insolvenzen von Firmen
– die höchsten Schulden
– die höchste Kriminalitätsrate unter den westdeutschen Flächenländern
– die höchsten kommunalen Steuersätze
– sterbende Stadtwerke

Und Frau Krafts Antworten auf alle diese Probleme?
Keine.

Auf die Frage eines Journalisten, was sie bis zur Landtagswahl im Mai 2017 noch politisch vorhat, folgt zunächst eine Pause, in der sie eifrig in ihren Unterlagen blättert und dann tatsächlich die Aussage: “Ich finde es nicht, tut mir leid. Wir können Ihnen gern nachliefern, was noch an großen Themen dabei ist.”

Was für eine Aussage für eine Regierungschefin!

Zeit für echte Veränderungen! Zeit für die AfD!”